Gurkenmousse aus England

Gurkenmousse aus England

Dieser erfrischende Aufstrich läßt sich gut vorbereiten.

Zutaten für 4 Personen:

1 Salatgurke (etwa 500 g)

Salz

3 Blatt farblose Gelatine

1 Bund Petersilie

½ Bund Dil

100 g Sahne

1 Eßl Zitronensaft

1 Prise Puderzucker

weißer Pfeffer, frisch gemahlen

4 Eßl. Gemüsebrühe, frisch gekocht oder aus Würfeln

Für die Form:_

1 Teel, geschmacksneutrales Öl

Raffiniert

Pro Portion etwa:
460 kJ / 110 kcal
2 g Eiweiß • 10 g Fett
5 g Kohlenhydrate

Zubereitungszeil: etwa 5 ½ Stunden (davon etwa 5 Stunden Kühlzeit)

1. Die Gurke schälen, fein raspeln, leicht salzen und etwa 10 Minuten ruhen lassen. Die Gelatine in kaltem Wasser 5 Minuten einweichen.

2.  Die Petersilie und den Dill waschen, trockenschwenken, von den groben Stielen befreien und fein hacken. Die Sahne halbsteif schlagen.

3. Die Gurkenraspeln in einem sauberen Tuch gut ausdrücken, in eine Schüssel geben und mit dem Zitronensaft, dem Puderzucker, etwas Salz und reichlich Pfeffer kräftig würzen. Die feingehackten Kräuter unterrühren.

4.    Die Gemüsebrühe erhitzen und die Gelatine darin auflö-sen. Dann unter die Gurkenmasse ziehen.

5.  Wenn die Masse zu gelieren beginnt, die geschlagene Sahne unterheben.

6.  Eine geeignete Form, am besten eine aus Blech, mit dem Ol ausstreichen. Die Gurkenmousse hineinfüllen, glattstreichen, mil Frischhaltefolie bedekken und mindestens 5 Stunden in den Kühlschrank stellen.

7.  Die Gurkenmousse stürzen und servieren. Sie ist im Kühlschrank bis zu 3 Tage haltbar. Die Mousse paßt gut zu Schwarzbrot oder Vollkornbrot.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.