Bulgur-Gemüse provenzalisch mit Sardellen

Bulgur-Gemüse provenzalisch mit Sardellen

4 Portionen • 442 kcal/1852 kJ, 14 g E, 17 g F, 56 g KH pro Portion

ZUTATEN

1 unbehandelte Zitrone

600 g Zucchini

2 Knoblauchzehen

2 in Salz eingelegte Sardellenfilets

1 kleines Bund Kräuter der Provence

60 ml Olivenöl

300 g Bulgur

500 ml heiße Gemüsebrühe

Salz

Pfeffer

Zubereitungszeit:

ca. 25 Minuten (plus Garzeit)

Die Zitrone heiß abwaschen, die Schale abreiben und den Saft auspressen. Die Zucchini waschen, putzen und klein würfeln. Den Knoblauch schälen und fein hacken. Die Sardellenfilets abbrausen und trocken tupfen. Die Kräuter waschen, trocken schütteln und fein hacken.

20 ml Öl in einem Topf bei mittlerer Hitze erwärmen und die Sardellenfilets darin 2–3 Minuten dünsten. Bulgur, Zucchini, Knoblauch, Zitronensaft, Zitronenschale, Kräuter, restliches Olivenöl und Gemüsebrühe zugeben und salzen und pfeffern.

Einmal aufkochen lassen, dann bei kleiner Hitze und geschlossenem Deckel 20 Minuten ausquellen lassen. Gegebenenfalls noch etwas Wasser hinzufügen und vor dem Servieren gut durchmengen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.