Mangold-Bulgur mit Granatapfel und Aubergine

Mangold-Bulgur mit Granatapfel und Aubergine

4 Portionen • 410 kcal /1717 kJ, 14 g E, 10 g F, 65 g KH pro Portion

ZUTATEN

1 Aubergine

500 g Mangold

3 Knoblauchzehen

3 Frühlingszwiebeln

1 Granatapfel

600 ml heiße Gemüsebrühe

300 g Bulgur

Salz

Pfeffer

2 El geröstetes Sesamöl

Zubereitungszeit:

ca. 25 Minuten (plus Garzeit)

Die Aubergine waschen, putzen und in 1 cm große Würfel schneiden. Den Mangold waschen und putzen, die Stiele fein würfeln und die Blätter in feine Streifen schneiden. Den Knoblauch schälen und fein hacken. Die Frühlingszwiebeln waschen und putzen, die weißen Teile fein würfeln, die grünen Teile in feine Ringe schneiden. Den Granatapfel entkernen, den Saft dabei auffangen.

Bulgur, Aubergine, Mangold, Knoblauch, das Weiße von den Frühlingszwiebeln, Granatapfelsaft und Gemüsebrühe in einem Topf einmal aufkochen lassen. Bei kleiner Hitze und geschlossenem Deckel 20 Minuten ausquellen lassen.

Den Bulgur-One-Pot mit Salz und Pfeffer abschmecken und gut durchmengen. Mit Frühlingszwiebelgrün und Granatapfelkernen bestreuen und mit Sesamöl beträufeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.