Kürbis-Linsen-Eintopf mit Parmesan und Kürbiskernöl

Kürbis-Linsen-Eintopf mit Parmesan und Kürbiskernöl

4 Portionen • 475 kcal/1990 kJ, 27 g E, 19 g F, 48 g KH pro Portion

ZUTATEN

250 g rote Linsen

500 g Hokkaidokürbis

1 rote Zwiebel

250 g Tomaten

3 Zweige Rosmarin

1 unbehandelte Orange

100 g Parmesan

1,2 l heiße Gemüsebrühe

2 El Honig

1 Tl Salz Chilipulver

2 El Kürbiskernöl

Zubereitungszeit:

ca. 25 Minuten (plus Garzeit)

Die Linsen abspülen und in einem Sieb abtropfen lassen. Den Kürbis gründlich waschen, entkernen und sehr klein würfeln. Die Zwiebel schälen, halbieren und in Ringe schneiden. Die Tomaten waschen, vom Stielansatz befreien und in 1 cm große Würfel schneiden. Den Rosmarin waschen, die Nadeln abzupfen und fein hacken. Die Orange gut abspülen, die Schale abreiben und den Saft auspressen. Den Parmesan reiben oder grob raspeln.

Linsen, Kürbis, Tomaten, Zwiebel und Rosmarin mit Brühe, Orangensaft und Orangenschale, Honig, Salz und etwas Chilipulver in einen Topf geben und aufkochen lassen. Anschließend auf mittlere Hitze reduzieren und alles bei geschlossenem Deckel 10–15 Minuten köcheln lassen, eventuell noch etwas Wasser nachgießen.

Den Kürbis-Linsen-Eintopf mit Salz, Chili und Honig abschmecken und mit Parmesan bestreut und Kürbiskernöl beträufelt servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.