Bohnencreme aus Peru

Bohnencreme aus Peru

Zutaten für 4 Personen:

250 g limabohnen oder andere getrocknete weiße Bohnen

1 ½ l Wasser

1 Zweig frisches Bohnenkraut

1 Zweig frischer Thymian

1 Zwiebel (etwa 100 g)

1 Knoblauchzehe

2 Eßl, kaltgepreßtes Olivenöl

½ Teel. gemahlener Kreuzkümmel

½ Teel. gemahlener Koriander

1 Prise Cayennepfeffer

Salz

Zum Bestreuen:

2 Eßl. Petersilie, frisch gehackt

Braucht etwas Zeit

Pro Portion etwa:

1200 kJ / 290 kcal

14 g Eiweiß -11g

Fett 32 g Kohlenhydrate

Einweichzeit: 8-12 Stunden

Zubereitungszeit: 9 ½- 13 ½ Stunden

1. Die Bohnen waschen und 8-1 2 Stunden, am besten über Nacht, in dem Wasser zugedeckt quellen lassen. Danach die Bohnen in dem Einweichwasser mit dem Bohnenkraut und dem Thymianzweig bei mittlerer Hitze zugedeckt in etwa 1 Stunde weich kochen.

2. Die Bohnen abgießen, die Gewürzzweige entfernen. Die gekochten Bohnen noch heiß durch ein Sieb streichen oder portionsweise im Mixer pürieren, danach auskühlen lassen.

3. Die Zwiebel und die Knoblauchzehe fein hacken. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, die Zwiebel- und die Knoblauchstückchen darin glasig braten, dann auskühlen lassen.

4. Das Bohnenpüree in einer Schüssel mit den Zwiebel- und Knoblauchstückchen vermengen. Den Aufstrich mit dem Kreuzkümmel, dem Koriander, dem Cayennepfeffer und etwas Salz pikant würzen. Die Bohnencreme mit der gehackten Petersilie bestreut servieren. Kühl aufbewahrt hält sich die Creme bis zu 3 Tage. Sie paßt gut zu Vollkorntoastbrot oder Roggenbrot.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.