Gibt’s die »Diät« für Zappelphilipps?

Gibt’s die »Diät« für Zappelphilipps?

Als »hyperkinetisches Syndrom« wird das Phänomen heute bezeichnet: Konzentrationsschwäche, nervös-aggressive Stimmung, Überaktivität und Schwankung der geistigen Leistungsfähigkeit sind typische Anzeichen. Ursache und Therapie dieser Erkrankung sind bis heute nicht klar. Aber Probleme macht sie vor allem in der Schule. Allerdings ergaben Untersuchungen, daß die Unruhe nicht immer auftritt, sondern einem bestimmten, wiederkehrenden Rhythmus unterliegt. Diesen rechtzeitig zu erkennen, hilft Eltern und Schülern. Die Wirkung einer Diät, die arm an Phosphaten und Zusatzstoffen ist, bleibt weiterhin umstritten. Eine vollwertige Ernährung entspricht ohnehin diesen Forderungen, wenn Sie dabei mit Käse (phosphatreich) sparsam umgehen. Probieren Sie deshalb einmal aus, Ihren Zappelphilipp ohne Fertigprodukte, Wurstwaren, Käse und Süßigkeiten zu ernähren. Selbst wenn Ihr Kind weiter zappelt: Gesund ernährt wird es so sicherlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.