Was tun gegen Schulmüdigkeit?

Was tun gegen Schulmüdigkeit?

Wenn Ihr Kind am Vormittag durchhängt, ärgert sich einerseits der Lehrer, und andererseits verliert es mit der Zeit den Anschluß und damit das Interesse am Unterricht. Was tun?

•    Schläft Ihr Kind genug? In der 1. Klasse sollte um 20.00 Uhr, in der 3. und 4 Klasse spätestens um 20.30 Uhi Ruhe sein. Je nachdem, auf welche Schule es nach der 4. Klasse wechselt, sollte es auch in der 5. und 6. Klasse nicht später als 21.00 Uhr werden. Und zwar nicht nach einer spannenden Fernsehsendung oder einer Kassette. Lieber Jen Tag langsam ausklingen lassen mit Gesprächen, Spielen -eventuell mit einem Buch. Sagen Sie nicht, Ihr Kind kann abends nicht schlafen – mit Ausdauer und Geduld können Sie diese Gewohnheit beeinflussen.

•    Vielleicht leidet Ihr Kind unter Blutarmut, das heißt, es hat zu wenig rote Blutkörperchen. Der Kinderarzt kann das fest-steilen. Ursache kann zu wenig Eisen sein oder ein Mangel an den Vitaminen B6, B12, E und Folsäure. Achten Sie in der Ernährung auf ausreichend Rindfleisch, etwas Leber und Vollkorn. Pressen Sie
zum Frühstück eine Orange aus, und stellen Sie Nüsse zum Knabbern auf den Schreibtisch.

•    Hat Ihr Kind genug Bewegung? Organisieren Sie einmal pro Woche Schwimmen, machen Sie möglichst täglich Radfahrten, statt Taxi zu spielen, lassen Sie die Kinder toben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.