Selber kochen macht Spaß

Selber kochen macht Spaß

Kinder unter 10 Jahren sollten möglichst nicht alleine am Herd hantieren. Aber unter Anleitung macht auch schon 6jährigen das Kochen Spaß. Und selber kochen ist für ein gesundes Ernährungswissen ganz wichtig: Ein Kind lernt am besten das, was es in der Praxis nachvollziehen kann. Und je früher es an die Nah-rungszubereitung herangeführt wird, desto selbstverständlicher wird es später damit umgehen. Scheuen Sie also nicht das Chaos in der Küche, sondern nutzen Sie das Interesse Ihres Kindes: Ist es erst einmal älter, wird es viel weniger begeistert den Kochlöffel schwingen.

•    Beginnen Sie mit kleinen Handreichungen, die Ihr Kind für Sie machen darf – aber zunächst nur bei der kalten Küche: Salatsauce rühren, Milch zugießen, Gemüse waschen, Obst schälen. Dabei lernt es, mit dem Handwerkszeug, auch dem Messer, richtig umzugehen.

•    Im Sommer bietet sich die kalte Küche an der frischen Luft an, denn draußen darf geferkelt werden, ohne daß die Mutter stöhnt.

•    Ein eigener Picknickkorb stellt, für Kinder die Küche im Kleinformat dar. Eine tolle Möglichkeit also, mit den Freunden allein zu essen.

•    Ein elektrischer Puppenkochherd ist für kleine Küchenlehrlinge ideal: Die Platten werden nicht zu heiß, die Arbeitshöhe stimmt, und die
Mengen sind leicht zu bewältigen.

•    Macht Ihr Kind gute Fortschritte, darf es auch einmal an den großen Herd. Auf den Seiten 58-61 finden Sie Rezepte für kleine Köche.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.