Schulausflüge, Kinderfeste

Schulausflüge, Kinderfeste

Je älter und lebhafter die Kinder werden, desto beliebter werden Schatzsuche, Grillfeste und Fahrradtouren. Brav bei Kakao und Kuchen sitzt selbst bei Kinderfesten zu Hause kaum einer. Dafür douern die Feste länger, und die Kinder werden am Ende meist noch mit einem Imbiß bedacht. Da ist es einfacher, Sie machen ein kleines Buffet zurecht, wo es Süßes und Salziges gibt. Dann müssen Sie nicht abends noch extra etwas zubereiten, und Sie haben alle Hände frei für die kleinen Gäste. Ein süßer Blechkuchen, ein Salat, Laugenbrezeln, Dips mit rohem Gemüse oder eine Pizza finden immer begeisterte Abnehmer. Aber auch witzig verzierte Brole sind heiß begehrt.

Wer ganz wenig Zeit hat, lädt einfach zum Spaghetti-Essen ein. Berücksichtigen Sie die Wünsche des Geburtstagskindes, und lassen Sie es als Gastgeber an den Vorbereitungen mitwirken. Als Getränk sind Kinderbowlen aus Früchte-lee und frischem Obst ideale Durstlöscher. Vergessen Sie nichl, daß das gemeinsame Spiel im Mittelpunkt sieht. Das Essen soll den Kindern Spaß machen, sie aber nichl durch zu viel Fell und Zucker unnötig belasten. Denn Bauchweh nach einem Kinderfest muß ja nichl sein!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.