Die kleinen Versuchungen …

Die kleinen Versuchungen …

Wenn die Kinder in die Schule kommen, ist das für uns Müller oft die Phase, in der wir wieder beginnen, ins Berufsleben einzusleigen. Das kann dazu führen, daß neben den Schul-problemen die Ernährung, sprich Küche, ins Hintertreffen gerät. Jetzt wird für die Kinder wichtig, was die anderen essen, was der Hausmeister, Kiosk oder diverse Fast-Food-Kellen nebenan verkaufen. Für uns Müller dagegen sind Tiefgefrorenes vom Heimdienst und schnelle Küchenhilfen aus Tüte oder Dose oft die letzte Rettung. Ab und zu ist weder Fast Food noch Tiefkühlkost eine Katastrophe. Doch die tägliche Ernährung sollte anders aussehen – ohne die Kinder zu verschrecken und die Mutter zu stark zu belasten. Denn eine gute Versorgung mit allen wichtigen Nährstoffen, regelmäßige Essenszeiten und ein bißchen Ernährungswissen erleichtern unseren Kindern das Leben und Lernen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.