Aus Kindern werden »kleine Leute«

Aus Kindern werden »kleine Leute«

Was sich in der Kindergarten-zeil schon anbahnt, geht in der ersten Schulzeit im Galopp weiter: Ihr Kind wird selbständiger, schließt Freundschaften und entwickelt immer nachdrücklicher seine eigene Persönlichkeit. Das ist auch ungeheuer wichtig und erfüllt uns Eltern im großen und ganzen mit Stolz. Aber im täglichen Leben müssen wir uns zunehmend an Diskussionen und Widerspruch gewöhnen. Wir sind nicht mehr die einzige Autorität. Da gibt es die Lehrer – und vor allem die Mitschüler, die immer mehr Einfluß auf Wünsche und Bedürfnisse unserer Sprößlinge haben. Andererseits wachsen die Anforderungen, die an die Kinder gestellt werden: Sie müssen sich an feste Zeiten halten wie die Großen, sie müssen sich den Regeln der Schule unterwerfen, und schließlich müssen sie in kurzer Zeit eine Menge lernen.

Körperlich ist die Zeit zwischen dem 6. und dem 1 2. Lebensjahr durch intensives Wachstum geprägt. Die sogenannte erste Streckung findet zwischen dem 5. und 7. Jahr, die zweite Streckung zwischen dem 10. und 14. Jahr statt. In diesen Zeitabschnitten schießen die Kinder förmlich in die Höhe und werden zeitweilig sogar geradezu dürr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.