Türkischer Tataraufstrich

Türkischer Tataraufstrich

Für dieses Rezept muß das Lammfleisch frisch sein. Wenn Sie den Geschmack von Lammfleisch nicht mögen, nehmen Sie Rinderhackfleisch.

Zutalen für 4 Personen:

80 g Bulgur

250 g mageres Lammlleisch (Keule)

1 kleine Zwiebel (etwa 50 g)

1 Bund Petersilie

einige Blatter frische Minze

eventuell 1-2 EßL kaltgepreßtes

Olivenöl

½ Teel. gemahlener Kreuzkümmel

1  kräftige Prise Cayennepfeffer

Salz

schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen

Raffiniert

Pro Portion etwa:
1200 kJ / 290 kcal
14 g Eiweiß – 19g Fett
1 g Kohlenhydrate

Zubereitungszeil: etwa 45 Minuten

1.    Den Bulgur mit gut ¼ l Wasser in einem kleinen Topf zum Kochen bringen und bei sehr schwacher Hitze zugedeckt in etwa 20 Minuten ausquellen lassen. Dann auskühlen lassen.

2.    Das Lammfleisch waschen, trockentupfen und zweimal durch die feine Scheibe des Fleischwolfes drehen.

3.  Die Zwiebel fein hacken. Die Petersilie und die Minzeblätter waschen, trockenschwenken und ebenfalls fein hacken.

4.  Den ausgekühlten Bulgur gut ausdrücken und in einer Schüssel mit dem durchgedrehten Lammfleisch und der Zwiebel etwa 10 Minuten lang mit den Händen kräftig durchkneten. Eventuell das Olivenöl hinzufügen, damit eine gut streichfähige Masse entsteht.

5.   Die Kräuter, den Kreuzkümmel und den Cayennepfeffer hinzufügen. Den Tataraufstrich mit Salz und Pfeffer pikant abschmecken und sofort servieren. Er paßt gut zu Fladenbrot oder Weißbrot.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.