Sardellencreme aus der Provence

Sardellencreme aus der Provence

Zutaten für 4 Personen:

3 Sardellenfilets (aus der Dose oder dem Glos)

50 g schwarze Oliven

150 g Thunfisch (aus der Dose, in Ol ohne Gemüse eingelegt)

2 Eßl. Kapern

1 Knoblauchzehe

2-3 Eßl, kaltgepreßtes Olivenöl

schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen

Zum Garnieren:

1 kleine Tomate (etwa 60 g)

½ Bund krause Petersilie

Schnell • Für Gäste

Pro Portion etwa:

1100 kJ / 260 kcal
12 g Eiweiß • 22 g Fett
2 g Kohlenhydrate

Zubereitungszeit: etwa 20 Minuten

1. Die Sardellenfilets kalt abspülen und trockentupfen. Die Oliven entsteinen. Den Thunfisch und die Kapern abtropfen lassen.

2. Alle diese Zutaten mit der Knoblauchzehe fein hacken. Dann nach und nach im Mörser zerstoßen oder unter Zugabe von etwas Olivenöl portionsweise im Mixer pürieren. So viel von dem Ol unterrühren, daß die Creme gut streichfähig wird.

3. Den Aufstrich mit Pfeffer pikant abschmecken. Die Tomate waschen und in dünne Scheiben schneiden. Die Petersilie waschen, trockenschwenken und in kleine Sträußchen teilen.

4. Die Sardellencreme mit den Tomatenscheiben und den Petersiliensträußchen garniert servieren. Ohne Garnierung läßt sich die Creme im Kühlschrank bis zu 2 Tage aufbewahren. Sie paßt gut zu Baguette.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.