Liptauer

Liptauer

Nach dem slowakischen Tal Liptau ist einer der bekanntesten und beliebtesten Brotaufstriche benannt. Von den zahlreichen liptauervarianten schmeckt mir diese besonders gut. Der Liptauer entfaltet seinen Geschmack übrigens am besten, wenn Sie ihn etwa 1 Stunde vor dem Servieren zubereiten.

Zutaten für 4 Personen:

1 Zwiebel (etwa 100 g)

1 Bund Schnittlauch

1 Teel. Kapern

1 Sardellenfilet (aus der Dose oder dem Glas)

250 g Sahnequark (40% Fett)

50 g weiche Butter

1 Teel. scharfer Senf

1 Eßl, edelsüßes Paprikapulver

½ Teel. gemahlener Kümmel

Salz

Zum Bestreuen:

1 Teel. edelsüßes Paprikapulver

Schnell

Pro Portion etwa:
900 kJ / 210 kcal
8 g Eiweiß – 18g Fett
4 g Kohlenhydrate

Zubereitungszeit: etwa 15 Minuten

1.  Die Zwiebel fein hacken. Den Schnittlauch waschen, trockenschwenken und in feine Röllchen schneiden. Die Kapern und das Sardellenfilet abtropfen lassen und fein hacken.

2.    Den Quark in einer Schüssel mit der Butter und dem Senf verrühren. Die Zwiebelwürfel, die Schnittlauchröllchen, die zerkleinerten Kapern und das.gehackte Sardellenfilet unterrühren. Den Aufstrich mit dem Paprikapulver, dem Kümmel und etwas Salz pikant würzen.

3.  Den Brotaufstrich auf einem Teller kegelförmig anrichten und mit einer Messerspitze ein dekoratives Muster eindrücken. Den Liptauer mit dem Paprikapulver bestäubt servieren. Er paßt gut zu frischem Vollkornbrot.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.