Italienische Petersilien paste

Italienische Petersilien paste

Zutaten für 4 Personen:

100 g Pinienkerne

2 Bund Petersilie

2 Knoblauchzehen

3  Eßl. Parmesan, frisch geneben

2-4 Eßl. kaltgepreßtes Olivenöl

1 Eßl Zitronensaft

Salz

weißer Pfeffer, frisch gemahlen

Gelingt leicht

Pro Portion etwa :

1400 kl/ 330 kcal
8 g Eiweiß • 30 g Fett
8 g Kohlenhydrate

Zubereilungszeit: etwa 30 Minuten

1. Die Pinienkerne in einer trockenen Pfanne bei mittlerer Hitze rösten, bis sie goldgelb sind. Dann auskühlen lassen und fein mahlen.

2.  Die Petersilie waschen, trockenschwenken, von den groben Stielen befreien und fein hacken. Die Knoblauchzehen ebenfalls fein hocken.

3.    Die gemahlenen Pinienkerne, die zerkleinerte Petersilie, die gehackten Knoblauchzehen und den Parmesan nach und nach in einem Mörser zerstoßen oder unter Zugabe von etwas Olivenöl portionsweise im Mixer zu einer glalten Paste verarbeiten.

4.   So viel von dem Olivenöl unterrühren, daß die Petersilienpaste gut streichfähig wird.

5. Den Aufstrich mit dem Zitronensaft, Salz und Pfeffer pikant abschmecken. Im Kühlschrank in einem verschlossenen Gefäß aufbewahrt, ist die Petersilienpaste bis zu 2 Wochen haltbar. Sie paßt gut zu Stangenweißbrot oder Toastbrot.

Variante:
Anstelle der Petersilie können Sie auch etwa 1 Bund frisches Basilikum verwenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.