Englischer Orangenaufstrich

Englischer Orangenaufstrich

Ein süßer Aufstrich, der sich gut vorbereiten läßt.

Zutaten für 10 Personen:

2    mittelgroße unbehandelte

Orangen

3 Eier

80 g Butler

120 g Zucker

Preiswert

Pro Portion etwa:
580 kJ / 140 kcal
2 g Eiweiß – 9 g Fett
13 g Kohlenhydrate

Zubereitungszeit: etwa 30 Minuten

1. Die Orangen gründlich mit heißem Wasser waschen, trockentupfen und die Schale abreiben. Die Orangen auspressen.

2. Die Eier in einem Topf verquirlen. Die Butter, den Zucker, den Orangensaft und die Orangenschale dazurühren. Den Topf auf den Herd in einen größeren Topf mit kochendem Wasser stellen.

3.   Die Orangenmasse etwa 15 Minuten im Wasserbad rühren, bis sie dickflüssig geworden ist. Den Aufstrich etwas abkühlen lassen, dann durch ein Sieb streichen.

4.    Den Orangenaufstrich ausgekühlt servieren. Im Kühlschrank ist der Aufstrich bis zu 1 Woche haltbar. Er paßt gut zu gebuttertem Toastbrot oder frischen Brötchen.

Variante:
Statt der 2 Orangen können Sie auch 3 unbehandelte Zitronen verwenden. Den Aufstrich wie im Rezept beschrieben zubereilen.

Tip!
Legen Sie vor dem Abreiben von Zitrusschalen ein Stück Pergamentpapier auf die Reibe. Sie können die Orangen- oder Zitronenschalenraspeln danach leicht vom Papier klopfen und die Reibe bleibt sauber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.