Schafskäse-Pasta mit Auberginen und Minze

Schafskäse-Pasta mit Auberginen und Minze

4 Portionen • 717 kcal/3002 kJ, 29 g E, 28 g F, 86 g KH pro Portion

ZUTATEN

600 g Aubergine

2 rote Zwiebeln

2 Knoblauchzehen

200 g Schafskäse (Feta)

50 g Walnüsse

1 unbehandelte Limette

2–3 Zweige Minze

2 El Olivenöl

200 g Erbsen (TK)

400 g kurze Nudeln

800 ml Gemüsebrühe

¼ Tl Cayennepfeffer

1 Tl Currypulver
Salz

Pfeffer

Zubereitungszeit:

ca. 25 Minuten (plus Garzeit)

Die Auberginen waschen, putzen und klein würfeln. Zwiebeln und Knoblauch schälen, Knoblauch fein hacken, Zwiebel in Ringe schneiden. Den Schafskäse zerbröseln, die Walnüsse grob hacken. Die Limette heiß abspülen, abtrocknen, von einer Hälfte die Schale abreiben, den kompletten Saft auspressen. Die Minze waschen, die Blätter abzupfen und hacken.

Das Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch darin andünsten. Dann die Auberginenwürfel zugeben und ca. 3 Minuten mitbraten. Erbsen, Nudeln, Limettensaft und -schale, die Hälfte vom Schafskäse, Brühe und Gewürze zugeben. Salzen und pfeffern und bei mittlerer Hitze und geschlossenem Deckel ca. 10 Minuten köcheln lassen. Gegebenenfalls etwas Wasser nachgießen.

Die Schafskäse-Pasta vor dem Servieren gut durchmengen und mit der Minze, dem restlichen Schafskäse und den Walnüssen bestreut servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.