One-Pot-Reis mit Ratatouillegemüse

One-Pot-Reis mit Ratatouillegemüse

4 Portionen • 286 kcal/1197 kJ, 7 g E , 7 g F, 47 g KH pro Portion

ZUTATEN

200 g Tomaten

1 Zucchini

1 kleine Aubergine

1 Paprikaschote

1 Zwiebel

1 Knoblauchzehe

2 El schwarze Oliven

4 Zweige Oregano

200 g Reis

300 ml heiße Gemüsebrühe

2 El Rapsöl

1 Tl Salz

1 Msp. Pfeffer

1 Prise Zucker

Zubereitungszeit:

ca. 30 Minuten (plus Garzeit)

Die Tomaten waschen, überkreuz einritzen und in eine Schüssel geben. Mit kochendem Wasser übergießen und kurz darin liegen lassen. Dann mit einer Schöpfkelle aus dem Wasser nehmen und häuten. Die Tomaten vierteln, von den Stielansätzen befreien und klein würfeln.

Zucchini, Aubergine und Paprikaschote waschen, putzen und in 1 cm große Würfel schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Die Oliven gegebenenfalls entsteinen und in feine Ringe schneiden. Den Oregano waschen, trocken tupfen und die Blättchen abzupfen.

Das Öl in einem Topf erhitzen und darin Zwiebel und Knoblauch andünsten. Dann Tomaten, Zucchini, Aubergine, Paprika, Oliven, Oregano, Reis, Brühe, Salz, Pfeffer und Zucker zugeben und bei geschlossenem Deckel und kleiner Hitze 20–30 Minuten garen lassen. Wenn nötig, noch etwas Wasser nachgießen. Den Reistopf vor dem Servieren gründlich umrühren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.